Blog posts, Eigene Mosaikarbeiten, Workshop Updates 1
Schreibe einen Kommentar

Meine Lehrer für Mosaik aus Naturstein

Floor mosaic for shower room/turkish bath, 2015/16, 4m2, in private residence, Ayvalik, Turkey

Vor 8 Jahren habe ich in unserem Ferienhaus in Ayvalik an der Nord-Aegaeischen Küste, ein 4m2 Fussboden Mosaik designed, gefertigt und verlegt.

Dieses Werk und die Beschäftigung damit, hat mich viel gelehrt und mich mit türkischen Mosaik Künstlern in Kontakt gebracht, von denen ich einiges gelernt habe.

Mein erster Lehrer war Mustafa Salih Kamanlioglu. Er betreibt ein Mosaikstudio in Ankara. Von ihm habe ich das Brechen von Naturstein in kleine Mosaiksteinchen (Tesserae) gelernt.

Mustafa Salih Kamanioglu mit einem in seinem Studio entstandenen Mosaik in Ankara 2013

Mein zweiter Meister war Nusret Özdemir. Er lebt in Gaziantep und hat mir die Beurteilung von Feldsteinen nach Mosaiktauglichkeit beigebracht. Ausserdem habe ich von ihm gelernt, wie man die Tessera in kleine Zähnchen bricht, um sie dichter aneinander setzen zu können.

Meister Nusret Özdemir auf der Suche nach geeignetem Stein, den man in kleine Mosaiksteinchen zerschlagen kann

Nusret zerschlägt einen angesägten Feldstein

Eine dritte Lehrerin war  Professorin Kökten, die damals Direktorin der Schule für Restaurations-Techniker der Ankara Universität war. Sie hat mich, trotz meines limitierten Türkisch, in ihren Unterricht über Konversation von antiken Mosaiken zugelassen. Dort habe ich vor allem die Herstellung und Anwendung von Römerzement (aus Sand, Löschkalk und Ziegelmehl) gelernt.

Mosaic Conservation Training 2015

Bei meinem Besuch bei Künstlerin Mieke Ceusters in Geel bei Antwerpen hat sie mich noch einmal auf die spezifischen Mosaik-Lege-Techniken der Mosaik-Schule Spilimbergo aufmerksam gemacht. Dies hat in mir den Wunsch gehegt, mich an dieser Schule weiterzubilden.

Besuch bei Mieke Ceusters in Geel bei Antwerpen im Juni 2024

Man lernt nie aus!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert